Gelsenkirchen / Hamburg, 25. Januar 2019 – Waterland Private Equity übernimmt die Mehrheit an der Rehacon GmbH, einem der führenden Unternehmen für physiotherapeutische Dienstleistungen in Deutschland. Rehacon mit Sitz in Gelsenkirchen bereibt bundesweit mehr als 100 Therapiezentren und ist damit europaweit einer der größten Anbieter am Markt. Mit mehr als 600 Mitarbeitern, von denen die allermeisten vor Ort in den Therapiezentren am Patienten arbeiten, erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von rund 36 Millionen Euro. Verkäufer der Anteile ist die Reeder Invest GmbH, deren Geschäftsführer Michael Reeder sich signifikant an Rehacon rückbeteiligt. der Gründer des Unternehmens wird es auch weiter leiten. Die Transaktion, die bis März 2019 abgeschlossen werden soll, steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch das Kartellamt. Über Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.